Zum Inhalt springen

CONTAX G2

CONTAX G2_a

KLEIN, LEICHT, UND OHO!

Die CONTAX G2 ist eine der besten Messucher-Kameras, die je gebaut wurden.

KYOCERA hat diese Kamera in den 90ern auf den Markt gebracht, als Konkurrenz zu Leica's M6.

Gut erhaltene Exemplare sind in Europa schwer zu kriegen. Diese hier habe ich in Japan erworben, über eBay. Über den Preis, und wie man in Japan Kamera-Ausrüstung ohne unnötige Risiken über EBAY einkaufen kann, hier nähere Informationen.

EXPERTENMEINUNGEN

Auch Experten in Sachen LEICA scheuen sich nicht die in Japan hergestellte CONTAX G2 und ihre Objektive auf eine Stufe mit dem deutschen Hersteller zu stellen.

  • Ken Rockwell, Experte und LEICA Fan, schreibt auf seiner Webseite, dass die CONTAX G2 in vielerlei Hinsicht besser ist als die LEICA M6.
  • KEH, eine der größten Kamera-Verleihfirmen in den USA geht sogar noch weiter und textet in dem hier hochgeladenem Video (siehe unten), dass es nicht wenige gibt, die die Objektive von Carl Zeiss sogar noch über die von Leica stellen. Sei's drum, sagen wir einfach: Die beiden sind auf Augenhöhe.
  • Auch die Experten von "Analog Insights" aus München haben viel Gutes über die G2 zu sagen.
KEH

DIE SCHWÄCHEN . . .

  • Reparaturen
    Es gibt in Deutschland zwar noch eine Firma, die die CONTAX G2 warten und reparieren kann: Die Spezialisten von der FFS + TRITEC GmbH. Aber auch die bekommen seit 2014 keine Ersatzteile von KYOCERA mehr und können nicht mehr jeden Schaden reparieren.
  • Fokus (AF + MF)
    Die G2 hat einen Autofokus, der bei gut isolierten Objekten einwandfrei und zuverlässig arbeitet. Wenn es sich aber um Objekte handelt, die mit der Umgebung verschmelzen - wie zum Beispiel Menschen in einer Menschenmenge - dann kommt die G2 an ihre Grenzen.
    Und der manuelle Fokus ist dann auch keine große Hilfe, die Scharfstellung im Messsucher ist ungenau und das Rad an der Vorderseite der Kamera nicht gut zu bedienen.
    Bei den Objektiven mit 28mm und 45mm funktioniert der Auto-Fokus aber ganz gut, nur beim 90mm Objektiv werden viele Aufnahmen unscharf. Da das 45mm das beste Objektiv ist, ist das für mich kein Problem.

Von den Fokus-Problemen (nur in den oben beschriebenen, speziellen Situationen) weiss auch dieser Hochzeitsfotograf zu berichten - auch wenn er ansonsten mehr als begeistert von der G2 ist:

KAUF BEI EBAY,
IMPORT AUS JAPAN

Kameras sind in Japan durchwegs besser erhalten als im Rest der Welt. Die Japaner gehen offenbar sehr sorgsam mit ihren Kameras um.

Kaum zu glauben, dass diese Kamera über 25 Jahre alt ist.

ContaxSet
Euro Symbol

PREISE

Diese Kamera mit drei Objektiven und UV-Filtern hat auf EBAY US$ 1.990 gekostet. Dazu kommen dann ca. 25% - Gesamtkosten US$ 2.400.

Darin enthalten war die Kamera, das außergewöhnlich gute ZEISS PLANAR 45mm f2, sowie die BIOGON's 28mm f2.8 und 90mm f2.8, und dann noch Filter und UV-Schutzgläser, und ein zusätzlicher Frontdeckel, alle drei Objektive haben denselben Durchmesser.

Wie man so eine Kamera-Ausrüstung über EBAY kaufen kann, ohne unnötige Risiken einzugehen, kann man hier nachlesen.

IM VERGLEICH ZUR LEICA M6

Allein die LEICA M6 Kamera würde im selben Zustand soviel kosten wie das ganze Set der CONTAX G2. Hinzu käme dann noch ein 50mm SUMMICRON-M f2, und zwei SUMMARIT Objektive mit f2.8 in 28mm und 90mm, sowie die UV Filter.

Diese drei Objektive würden mit US$ 4.000 - US$ 5.000 zu Buche schlagen, plus US$ 500 für die Filter, Gesamtpreis dann ca. US$ 7.500.

Die LEICA ist damit drei Mal so teuer . . .

LEICA_M6

So kam die Kamera hier an

Einen CONTAX G2 Set in diesem Zustand habe ich auf EBAY weder in Europa, noch in den USA gefunden. Das ist wie ein Geschenk, eine Fotoausrüstung, die älter als 25 Jahre ist, so gut erhalten, und zu so einem Preis, erwerben zu können.

Um gebrauchte Kamera-Ausrüstung in Japan zu suchen, geht man dann nicht auf www.ebay.de, sondern auf www.ebay.com.

Beim Kauf aber unbedingt diese Richtlinien beachten.

ContaxSet2
FFStritec

SCHRECKSEKUNDE

Kurz nach dem Erstellen dieses Artikels habe ich den ersten Film eingelegt, um die Kamera auszuprobieren und die erste Rolle zum Entwickeln einzusenden.

Ich kam dann aber nur bis zum Bild Nr. 7 - danach machte die Kamera keinen Mucks mehr.

Da in dem Video von ANALOG INSIGHTS (siehe oben) die Rede davon ist, dass es für diese Kamera keine Ersatzteile und keinen Service mehr gibt, dachte ich schon, dass das ein teurer Einkauf werden würde. Reine Gehäuse, ohne Objektiv, werden bei eBay um ca. US$ 1.000 gehandelt.

Ich habe dann aber doch erst einmal in GOOGLE nach Werkstätten gesucht, die das vielleicht doch beheben können - und bin fündig geworden: Die Firma FFS + TRITEC hat sich u.a. auf CONTAX G Kameras spezialisiert und nach Erneuerung des Getriebes für den Filmtransport und einem CLA habe ich die Kamera jetzt wieder zurück bekommen.

Mit € 341,50 für die Reparatur bin ich mit einem blauen Auge davongekommen, ein Drittel dessen, was ein Kameragehäuse bei eBay gekostet hätte. Und jetzt habe ich eine Kamera, die auf Herz und Nieren geprüft, geölt und gereinigt wurde - jetzt werde ich hoffentlich noch lange Freude an ihr haben.

DER PASSENDE BLITZ

Beim Set der Kamera, der Objektive und der UV-Filter fehlte eigentlich ur noch eins: Der Blitz.

Diesen CONTAX TLA 2000 habe ich wieder über eBay besorgt, bei einem japanischen Händler. Der Zustand, inklusive der Lederhülle, wieder Top! Kein Kratzer, nichts - wie neu!

2
3

CONTAX TLA 2000

Links kann man sehen, dass der Blitz per Schieberegler auf die Brennweiten der vier Objektive eingestellt werden kann, die für diese Kamera gebaut wurden: 28, 35, 45 und 90mm.

Daneben befindet sich eine Tabelle für ISO 100 und ISO 400 Filme, um anzuzeigen, bei welcher Blende und bei welchem Abstand man noch mit ausreichend Licht rechnen kann.

Einfach clever . . .